NordwestEbenfalls zu unserem Ortsvereins Gebiet gehört der Stadtteil Nordwest, liebevoll von den Magdeburgern „Texas“ genannt.

Seit Ende der 1990er Jahre erlebt Nordwest einen neuen Aufschwung. Viele neue Familien zogen in die von der WOBAU renovierten Mehrfamilienhäuser aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Anders als im Nachbarstadtteil Neu-Olvenstedt ist hier der Wohnungsleerstand sehr gering. Nordwest hat eine relativ gute Verkehrsanbindung durch den 52er Bus und die umliegenden Straßenbahnhaltestellen der Linien 3,4 und 5. Man kann schon sagen, dass Nordwest eines der grünsten Stadtteile unserer Landeshauptstadt ist, da ringsherum mehr als 1.000 Kleingartenparzellen angelegt worden sind.

NordwestVor einigen Jahren schloss die Sekundarschule „Heinrich Germer“ ihre Pforten, nur die Grundschule „Nordwest“ führt weiterhin den regulären Unterricht in den Räumen des sanierungsbedürftigen Schulhauses durch. 2010/2011 soll es saniert werden.

Charakteristisch für Texas sind auch die vielen Siedlungshäuser im Inneren des Stadtteiles. 1936 war der erste Spatenstich für die Erbauung der neuen Junkers-Siedlung. Viele Bewohnerinnen und Bewohner der Siedlung sind in der Siedlergemeinschaft Magdeburg Nordwest e.V. organisiert. Unser Ortsvereinsmitglied und stellv. Ortsvereinsvorsitzender Daniel Riecke ist dort 1. Stellvertretender Vorsitzender. Durch regelmäßige Veranstaltungen und Zusammenkünfte wird das Vereinsleben aktiv gestaltet.

Der Stadtrat und Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Hans-Dieter Bromberg, wohnt ebenfalls in Nordwest und ist im Vorstand des Unternehmerstammtisches Nordwest.